Neue Wege...

Schon als kleines Mädchen habe ich mich gefragt, wie die Pferde das wohl empfinden mit dem Metall im Maul und mit so vielen Strippen und Gurten zusammengeschnürt zu sein...
 
Meine erste eigene Partpred-Araberstute, die ich nach meinem Studium erwarb, habe ich von Anfang an mit einem Sidepull geritten. Das ist nun über 20 Jahre her. Meine Erfahrungen, die ich seitdem mit dem gebisslosen Reiten gesammelt habe, sind durchweg positiv.
 
Egal ob ich schon gerittene Pferde umgestellt oder Jungpferde direkt gebisslos ausgebildet habe - der heute leider immer noch weit verbreiteten Meinung, ein Pferd lasse sich nur mit Gebiss wirklich kontrollieren oder man könne nur mit Gebiss vernünftige Lektionen reiten, widerspreche ich klar und uneingeschränkt. 

Curlystute mit Sidepull

... der LG-Zaum

Glücklicherweise findet in den letzten Jahren ein Umdenken statt. Der Ruf nach artgerechter Haltung sowie respektvollem Umgang mit dem Pferd wird lauter. Auch die Anzahl derer, die ihre Pferde ohne Gebiss reiten wollen, steigt stetig an. 
Es gibt zahlreiche Varianten an gebisslosen Zäumungen mit unterschiedlichen Wirkungsweisen und Einsatzgebieten. Auch hier ist die Reiterhand entscheidend und nicht jede Zäumung ist für jeden Reiter geeignet. 

Curlywallach mit LG-Zäumung

Ich habe mich für den LG-Zaum von Frau Lehmenkühler entschieden. Mit dieser flexiblen Zäumung reite ich alle meine Mustangs. Ich kann die Zäumung individuell auf jedes Pferd je nach Alter, Temperament und Ausbildungsstand einstellen. 
Das Lehmenkühler Glücksrad kann ich absolut jedem weiterempfehlen! Es ist je nach Einstellung sowohl für Anfänger wie auch für den fortgeschrittenen, anspruchsvollen Reiter geeignet. Auf der Seite von Frau Monika Lehmenkühler findet ihr ausführliche Informationen zum Thema. Da könnt ihr den LG-Zaum auch bestellen. 

© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com

PROVIEH-Logo mit Claim-sw_72dpi_5x5cm_0.
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now